· 

18. Politisches Frühstück

mit NRW Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart |Thema: Wirtschaften und Wohnen in NRW

Der NRW Wirtschaftsminister der FDP Pinkwart war gerne der Einladung in die Kulturhalle nach Vluyn gefolgt. Die aktuelle Klimadebatte wirkte sich auf den Vortrag aus. Man könne nicht, so Pinkwart Wirtschaft und Umwelt gegeneinander ausspielen, so wie das in den Jahren 2010 bis 2017 geschehen ist. Das war die Zeit von Rot/Grün im Land NRW. Die CDU/FDP Regierung arbeite daran, Nordrhein-Westfalen bis 2030 zum modernsten klimafreundlichsten Land im Herzen Europas zu machen. Er nannte die Stromüberschüsse der regenerativen Energie als Beispiel. Diese Überschüsse könnten in die Produktion von Wasserstoff investiert werden, anstatt sie in das Ausland abzugeben. Der Umstrukturierungsprozess in NRW sei noch im vollen Gang. Wichtig war Pinkwart die Mobilität im ländlichen Raum. Zur Fridays for Future-Bewegung sagte er: „Ich bin dafür, wenn sich junge Menschen engagieren, dass sie das vorzugsweise außerhalb der Schulzeit tun.“

MIT Neukirchen-Vluyn
vertreten durch den Vorsitzenden:

 

Michael Darda
Ringstr. 3 E
47506 Neukirchen-Vluyn

 

Telefon 02845 5546 

E-Mail info@mit-neukirchen-vluyn.de